31. Geburtstag

Zunächst stand jedoch Malinas Geburtstag an. Und, weil sie keine Lust verspürte ihn alleine zu verbringen rief sie zwei Mädels aus ihrer Klasse an, mit denen sie recht guten Kontakt hatte.

330.jpg


Da es ein Samstag war, hatte Malina genug Zeit alles vorzubereiten.

331.jpg


Doch zunächst sah es so aus als würde sie den Tag doch alleine verbringen müssen. Es hatte den Anschein, dass es gar nicht mehr hell werden wollte.

332.jpg


Zum Glück klarte es aber gegen Mittag auf und die beiden Mädels trudelten ein.

333.jpg


Malina hatte die Kommode in die Ecke geschoben damit sie eine kleine Tanzfläche hatten. Es war keine lärmige, dennoch eine recht fröhliche Party.

334.jpg


Schließlich war es Zeit die Kerzen auszublasen.

335.jpg


Ein neuer Lebensabschnitt begann für Malina, sie wünschte sich nur, dass ihre Eltern dies hätten mit erleben können.

336.jpg


Nachdem der Kuchen verputzt war, mussten sich die Mädels auf den Heimweg machen, denn es begann bereits dunkel zu werden.

337.jpg


Einige Zeit nach dem die Mädchen gegangen waren, lief Malina zur Bucht hinunter und ließ drei Laternen ins Meer gleiten. Eine als Symbol ihrer Kindheit die nun hinter ihr lag, eine für ihre Eltern die sie geboren und umsorgt hatten so lange sie lebten und eine für Simon der ihr bester Freund und auch eine Art Schutzengel für sie war.

338.jpg


Während Malina zusah wie das Meer die Laternen mitnahm, dachte sie an jene Sims, die ihr in ihrem bisherigen Leben wichtig waren.

339.jpg

Comments 1

  • Oh, die Laternen hatte ich gar nicht mehr in Erinnerung... Was für eine süße Idee, ladyatir <3