Unbekanntes Terrain

Ganz langsam kam Alessia wieder zu Bewusstsein. Etwas kitzelte sie an der Nase.


Schwerfällig stemmte sie sich in die Höhe, jeder Knochen im Leibe schien ihr weh zu tun.



Ihr Kopf fühlte sich wie betäubt an, sie schwankte leicht als sie die Augen öffnete.



Seltsam kreischende Laute ließen sie aufhorchen.



Alessia drehte sich einmal um sich selbst und nahm ihre Umgebung in Augenschein. Solch einen Pflanzenwuchs hatte sie noch nie gesehen, die Bäume hier waren riesig.



Sie suchte die nähere Umgebung ab, doch von ihrem X-Flügler fehlte jede Spur und auch von R2D2. Offenbar hatte der Schleudersitz sie während des Absturzes aus dem Flieger katapultiert.



Wo zum Henker war sie hier? Sie hatte gedacht, dass sie inzwischen jeden Winkel von Batuu kennen würde.



Nun hier in der Gegend herumzustehen, wird sie auch nicht weiter bringen.



In der Hoffnung auf andere Sims zu treffen, begann Alessia sich einen Weg durch diesen üppigen Pflanzenwuchs zu suchen.



Zunächst folgte sie ausgetretenen Pfaden.



Doch die schienen ins Nichts zu führen.



So weit das Auge reichte, war nur dichtes Buschwerk auszumachen.



Comments 4

  • Ha, ich weiß wo sie gelandet ist. Tolle Idee, Ladyatir. Jetzt bin ich gespannt, wie sie wieder nach Batuu kommen will. Armer R2D2, ich hoffe er schwirrt auch irgendwo rum.

    • Die Droiden funktionieren im normalen Spiel leider nicht in der Form wie auf Batuu, man kann sie höchstens noch als Stereoanlage nutzen, was ich ehrlich gesagt ziemlich schade finde. Batuu ist ein in sich geschlossenes Spielsystem, man kann auch keinen Kontakt zu denen aufnehmen, wenn man sich außerhalb von Batuu aufhält.

      Confused 1
  • Was für eine coole Idee!

    Thanks 1
  • Hihi, du Schlingel - da hast du mich aber ganz schön an der Nase herumgeführt :rofl:

    Toll, ich freue mich, dass es doch noch mit Alessia weitergeht, Ladyatir :love:

    Haha 1