Geburtstage und Silvester

Ein Tag vor Silvester. Alexa und Jenni haben zusammen Geburtstag. Nachdem Alexa die Kerzen ausgeblasen hat, ist nun Jenni dran.



Danach die Verwandlung. Nun Jenni ist ganz schön bunt eingekleidet, da muss später selbst Hand angelegt werden. Rot, lila, blau, das geht gar nicht.



Anschließend gibt es den Geburtstagskuchen. Alexa zieht eine komische Schnute.


Ich weiß nicht was Alexa getan hat, Jenni ist mit einmal sofort traurig, sobald Alexa die Räume betritt, wo sich Jenni aufhält. Das ist doch bestimmt ein Bug.



Am Silvesterabend haben die Zwillinge Pauline und ...



... Caroline Geburtstag. Auch hier werde ich umstylen. Wenn schon eineiige Zwillinge, dann schon richtig.



Papa bringt Caro das Laufen bei.



Alexa versorgt währenddessen das Viehzeug. Zum Schluss holt sich Alexa bei ihren Vögeln ein Geschenk ab. Sie hat es geschafft, Alexa hat ihr Lebensziel abgeschlossen. Nun ist sie Landschaftspflegerin, mit vielen Vorteilen.




Nach den Umstyling der Zwillinge. (rosa Pullover ist Pauline und blauer Pullover ist Caroline)


Die Beiden sind ein Herz und eine Seele. Sie haben sich ganz dolle lieb.



Vorm Abendessen werden Vorsätze geäußert. Danach wird die Partystimmung mit den Silvesterprogramm im TV angeheizt.



Jenni schaut schon wieder mit einer Schnute. Lars wirft Konfetti, Alexa trötet mit der Tute und Jenni ...



... macht Krach mit der Ratsche. Endlich lächelt Jenni ein wenig.



Abendessen

Die Zwillinge haben großen Hunger. Nur gut das noch ein Rest vom Weihnachtsessen im Kühlschrank war.



Ja und beide essen mit den Händen. Klar das müssen die Kleinen erst lernen, wenigstens mit Löffel zu essen. Was Paula kann, ...



... kann Caro erst recht. :lol:



Die Beiden verschwanden nach dem Essen sofort ins Bett. Die Müdigkeit war schon stark rot. Sie schliefen sogar ohne Geschichte ein.


Ich habe die Terrasse mit Wänden zugemacht. Nun haben die Kleinen ein großes Zimmer. Die Familie hat einen großen Garten, da muss es nicht unbedingt noch eine Terrasse geben.



Dann war es soweit. Der Countdown wird gezählt.


Das Wohnzimmer wurde etwas vergrößert. Habe das kleine Kinderzimmer nun weg.



Prosit Neujahr. Der Winter und das alte Jahr wurde verabschiedet.



Nun war auch Jenni total müde und ging anschließend ins Bett.



Alexa und Lars stoßen noch aufs neue Jahr an, bevor auch sie schlafen gehen.



Demnächst geht es weiter ...

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!