Kapitel 14 Die Zeit vergeht

Lange werde der Schlaf jedoch nicht, Junior stand vor dem Bett und war am Weinen. Vatern stand zwar direkt auf, legte sich jedoch postwendend Nickertechnikmäßig wieder hin. 8| Mama brachte den Kleinen dann wieder ins Bett.


Mit einer Miene, als ob er Zahnweh hätte ging Edfa am nächsten Morgen zur Arbeit.



Daniel brachte seinen Frust mittels eines Tobsuchtsanfalls zum Ausdruck.



Anne versucht ihn zu beschwichtigen.



Scheinbar jedoch nur mit mäßigem Erfolg.



Derweil kümmert sich Meryl liebe voll um ihre Enkelin.



Völlig erledigt kommt Edfa von der Arbeit.



Anne versucht Struktur in den Alltag zu bringen, damit nicht immer alle Übermüdet sind. Was durch ihre Schwangerschaft aber alles andere als einfach ist.



Edfa findet offenbar langsam wieder zu seiner alten Form zurück.




Daniel animiert seinen Papa immer wieder sich mit ihm zu beschäftigen.



Die Rechnungen sind mal wieder fällig gewesen und die oberen Räume konnten rechtzeitig zum Herbstbeginn instandgesetzt werden.



Es blieb auch noch genug übrig, um die ersten Gerätschaften zu besorgen.



Auch ein Hühnerstall nebst zwei Küken saß noch drin.



Die Katzen scheinen sich sehr für den Hühnerstall zu interessieren, immer wieder wuseln sie um ihn herum.



Über Nacht ist Kodey überraschend zum Kater herangewachsen, seine Schwester Crystal bleibt weiterhin ein Kätzchen.



Dann hat wieder mal der Pflanzenbug zugeschlagen, fast alle Pflanzen sind zurückgesetzt worden. Ich war überrascht wie weit sich die Küken vom Stall entfernen.



Sie laufen sogar ins Haus hinein.



Huch wo ist die Zeit geblieben.



Anne scheint das nicht weiter zu beeinflussen, sie legt seelenruhig ihren Garten neu an.


Comments 3

  • Bei mir ist das auch immer wieder mit den Pflanzen. Eigentlich sollte der Bug mit den letzten Patch doch beseitigt sein. Weiß nicht was sie da gepatcht haben. :lol:


    Da ist der Hühnerstall bestimmt sehr nah am Wohnhaus. Also bei mir laufen die Hühner und Kücken nur innerhalb des Zaunes, aber machen sich im Lamabereich auch sehr breit. :lol: Das Lama soll ja auch die Hühner vor Füchen schützen. Schön wie weit sie nun mit dem Haus sind. Und auf den neuen Garten und das zweite Baby bin ich gespannt.

  • Anne hat ja die Ruhe weg - bei Edfa sähe das bestimmt gaaanz anders aus. :lol:

  • Das kleine Küken im großen leeren Flur... :lol:

    Dass der Pflanzenbug immer noch nicht weg ist, habe ich neulichst auch feststellen müssen, sehr doof sowas :(