Kapitel 11 Das Familienleben beginnt

Edfa beteiligt sich eifrig bei der Versorgung von Daniel.



Und auch sonst hält er alles mit in Ordnung.



Nur Reparaturen übernimmt er nicht.



Ja, ja, erst kaputt machen und sich dann darüber beschweren.



Na ob das so viel Sinn macht …



Edfa hat sich den Unkrautsauger von Patchy ausgeliehen.



Anne stöbert derweilen in Patchys Taschen nach Samen



Das Gärtnern scheint Edfa jedenfalls ne Menge Spaß zu machen, er pfeift sogar dabei eine Melodie.



Auf Plobsi hat Anne einen süßen Strampler entdeckt und für Daniel geholt.



Sie selber kommt nicht so oft zum stricken.



Anne hat keine Change Daniel die Windel zu wechseln, da Edfa in ständig rausnimmt und schaukelt.



Gibt es nichts zum Aufräumen oder Baby versorgen, steht Edfa rum wie bestellt und nicht abgeholt.



Daniel wird bald zum Kleinkind, noch kann Anne keine Betten herstellen, doch so ein Sofa lässt sich doch prima gegen ein kleines Bett eintauschen.



Leider spielt die Maschine mal wieder nicht mit.



Wieder zu Hause legt Anne sich völlig erledigt erst einmal ein wenig hin.



Am nächsten Tag wird ein neuer Versuch gestartet und dieses Mal bekommt Anne ihr Sofa.



Schnell noch ein paar Kerzen herstellen, wo wir schon mal hier sind.



Am Abend hüpft Daniel dann aus der Wiege.



Und verbreitet direkt ein bissel Chaos.



Anne schnappt ihn sich und steckt ihn ohne viel Federlesen ins Bett.



Comments 4

  • Na das ist ja ein fleißiger Idiot äh Partner. Reparieren ist halt nicht jedermanns Sache, ist halt kein Handwerker.

  • Edfa fehlt wohl ein Hobby. Andererseits würde er dann vielleicht nicht mehr so viel aufräumen. 😁


    Ich bin gespannt wie viel Unsinn Daniel noch anstellen wird. Er kann ja nicht immer schlafen.🤣

    • Ja ich bin am überlegen eine Gitarre zu holen, Edfa beklagt sich zwischendurch das ihm die Musik fehlt. :denk:

  • Ach, die Kleinkinder in Sims 4 sind auch immer niedlich. Noch in die Windel schittern, aber mal Chaos veranstalten. Naja ist ja auch einfacher als aufs Töpfchen zu gehen. :lol: