Kapitel 1: Ein Fleckchen Erde

Millas Traum ist wahr geworden: endlich hat sie ihr eigenes Fleckchen Erde!



Mitten im Bramblewood von Henford-on-Bagley liegt ihr Grundstück und wartet darauf, von Milla bewirtschaftet zu werden, denn viel gibt es hier noch nicht, nur einen kleinen Teich...



...und ein altes Plumpsklo in einem unfertigen alten Gemäuer hinten im Gestrüpp.



Geld hat Milla auch nicht mehr, denn sie hat alles bis zum letzten Simo für dieses traumhafte Grundstück ausgegeben.

Das braucht sie natürlich dringend, und so schaut sie sich erst mal die Gegend an. Vielleicht findet sich ja irgendwo etwas Brauchbares.



Wie herrlich friedlich es hier ist - und dann sie saubere, klare Luft!



Dann ist sie aber doch überrascht, als ihr eine Gruppe Sims über den Weg läuft.



Milla angelt ihre ersten Fische - für die nächste Mahlzeit und ihren kleinen Teich, der unbedingt bestückt werden muss.



Das ist er also - der viel berüchtigte Eierdieb!



Sie hält ihm eine frisch gefangene Elritze hin, und Meister Reinecke macht sich damit gleich auf und davon.



OOOOH <3




Milla kann sich nur schwer losreißen von den kleinen Vögelchen.



Doch irgendwann gewinnt ein gewisses Bedürfnis die Oberhand.



In der Nähe ist ein kleiner Park, und zu ihrem Glück hat dort jemand einfach sein Essen stehen gelassen. Lecker - gegrillte Maiskolben!



Aber es gibt noch so viel zu entdecken...



Wie die alte Ruine hier... Leider findet Milla hier nur Schokobeeren. Schokobeeren, was soll sie denn damit?



Sie findet den Weg zur Schnecke, den ihr die Wanderer beschrieben hatten.



Die Schnecke schenkt ihr 3 Möhren - jetzt hat sie das erste Gemüse für ein kleines Gärtchen! Aber was kann Milla als Gegenleistung abgeben, sie hat doch fast nichts?

Eine gefundene Trophäe hat sie schon zuvor bei einem gutmütigen Wanderer gegen eine alte Schlafmatte eingetauscht... und ein Fisch ist wohl keine gute Idee, der fängt bestimmt bald an zu stinken.

Wie gut, dass sie die Schokobeeren gefunden hat - sie sind ja doch zu etwas nütze!



Ihre erste Nacht verbringt Milla an der Seite der Schnecke - diese wird bestimmt gut über sie wachen.



-----------------


Ich bin total begeistert von diesem Pack! Die Welt ist wirklich sehr liebevoll gemacht und wunderschön, und ich habe sehr viel Spaß, mit Milla zusammen die Umgebung zu erkunden <3

Das einzig freie Grundstück (40x50) war mir doch etwas zu groß, deshalb habe ich für Milla das 30x40er Grundstück im Wald gewählt.

Die ehemaligen Bewohner sind mitsamt Haus auf das 40x50er Grundstück in Old New Henford gezogen, so bleiben sie und das hübsche Haus weiterhin Teil der Nachbarschaft.

Comments 6

  • Die Inhalte des Packs und deine Erzählungen dazu haben was total märchenhaftes. Da muss ich glatt an meine alten Märchenbücher denken.


    Danke für den schönen Einblick! <3 Ich spiele ja hauptsächlich Sims 3, deswegen werde ich mir das nicht holen, aber habe so wenigstens auch was von :)

    Haha 1
    • Tatsächlich fühlte ich mich mitunter auch wie im Märchen - diese Welt ist einfach traumhaft schön - scheinbar ist da die Welt noch in Ordnung.

  • Oh wieder eine neue Geschichte. Ach ja, ich habe mich auch in das Pack verliebt. Jetzt habe ich ersteinmal nur getestet, auch mit Haustieren und so. Ich werde dann auch ein neues Spiel anfangen. Tolle Bilder hast du uns mitgebracht mammut.

    Thanks 1
  • Mir gefällt das Pack, was ich bis jetzt erkunden konnte, auch sehr gut. Es ist wirklich sehr liebevoll gemacht und auch das Starter, das meine neuen Sims bewohnen ist mal richtig schön und gemütlich. Hab' ich das richtig im Kopf, dass die nicht von EA gemacht sind, sondern von Creatern aus der Community?


    Ich finde es jedenfalls sehr schön, dass Du Deine Milla in die neue Welt geschickt hast, damit sie sie erkunden kann und wir auch gleich was davon haben. :*

    • Ja, die sind von den Gamechangers, melestti :)

  • die packs werden immer genialer und immer mehr zeit und inhalt wird dort reingesteckt, mir gefällt das pack auch sehr :)

    Thanks 1