Generation 1 - Teil 7: Kaffee!

Nachdem im letzten Teil Tomax plötzlich damit begonnen hat, sich fit zu halten, macht er direkt weiter. Schnee schaufeln ist sein neues Hobby im Winter.




Seine Freundin Grace unterstützt ihn fleißig dabei. Ich finde es schön, dass Grace ihn nicht vergisst und immer fleißig besuchen kommt. Bevor Tomax Kjellrun kennengelernt hat, hat er mit Grace in einer WG gewohnt.




Nach dem ganzen Schnee Geschaufele, wärmen die beiden sich dann tatsächlich am Kamin auf. Ihre Winterkleidung behalten sie trotzdem an. Es muss im Haus echt richtig kalt sein. Wo kann man denn die Heizung hochdrehen?




Auch an Silvester ist Grace wieder zu Besuch. Außerdem Kjellruns Kollege, dessen Namen ich mir nie merke, und Tina Tinker. Sie kam einmal vorbei, um spontan etwas bei uns zu reparieren und seitdem schaut sie immer mal wieder rein. Besseren Besuch hatte ich in dieser Challenge noch nicht. Putzen ist zwar schon gut, aber reparieren einfach unbezahlbar. Während der Rest schon gebannt die Silvestersendung verfolgt, repariert Kjellrun noch schnell das Puppenhaus. Wir wollen ja nicht mit einem kaputten Puppenhaus ins neue Jahr starten.




Tina und dem Arbeitskollegen hatten wir von der Magie anscheinend noch nichts erzählt. Sie sind schon etwas geschockt als Kjellrun den Rechner repariert. Dabei klappt es diesmal sogar und er funktioniert hinterher tatsächlich wieder. Normalerweise fängt bei uns sonst alles an zu brennen.




Tuure bleibt seinen Nickerchen auch als Kind treu. Er schläft selten richtig, sondern hangelt sich stattdessen von einem Nickerchen zum nächsten.




Er macht zwar das Nickerchen im Wintermantel und geht danach dann ohne Wintermantel Schneeengel machen. Aber er übersteht den Winter ohne Erfrierungen.




Kirsis liebt körperliche Aktivitäten. Sie kann gar nicht genug von Liegestützen bekommen.




Außerdem schaut sie sich das Schneeschippen bei ihrem Vater ab.




Kjellrun versucht sich inzwischen an ihren ersten Duellen. Da ist es praktisch, dass Tomax Freundin Grace eh ständig zu Besuch ist. Kjellrun könnte sich natürlich auch mit Tomax duellieren, aber der ist meist schon mit der Erfüllung seiner Grundbedürfnisse genug gefordert.




Kjellrun wird an einem gut gefüllten Tag ganz nebenbei zur Erwachsenen und muss jetzt eine Brille tragen. Dann steht auch schon der nächste Geburtstag von Tuure vor der Tür. Ich kann es gar nicht fassen, dass er schon zum Teen wird. Die Zeit ist wie im Flug vergangen.
Um Tuure und Kirsi schon einmal die Welt der Magie zu zeigen, bevor ihre Kräfte erwachen, machen wir einen Familienausflug. Es geht schon super los. Tomax behält seinen Schlafanzug an und die beiden Kinder interessieren sich gar nicht für die Welt der Magie. Sie wären lieber zu Hause geblieben. Kjellrun macht trotzdem ein Erinnerungsfoto.




Sie lässt dann ihre Idioten Familie am Tor zurück und geht ein paar neue Zaubersprüche lernen.




Nach einer Weile folgt ihr Tomax. Aber nicht um etwas Magisches zu tun. Er muss dringend die Toiletten putzen. Es bleibt auch nicht bei der einen auf diesem Bild. Er putzt alle Toiletten, die er findet. Und als ihm die schmutzigen Toiletten ausgehen, räumt er dann Bücher zurück ins Regal. Er muss das Aschenputtel der magischen Welt sein.




Zurück vom Ausflug wird es Zeit für Tuures Geburtstag. Kjellrun schafft es gerade so noch einen Kuchen zu backen. Gut, dass sie einen Kaffee hat, an dem sie sich festhalten kann.




Tuure bekommt ausgerechnet das Merkmal "Faul".




Hier ist er: Frisch als Teen beim Trinken seines ersten Kaffees. Der Herr der Nickerchen hat ein neues Werkzeug gefunden. Er wird nie wieder richtig schlafen müssen. Vielleicht hätte ich die Kaffeemaschine verstecken sollen.


Comments 4

  • Meine ich das nur, oder hat Thomax hiinten schon ganz schöne Speckröllchen?

    Sag mal ich frage mich gerade so... darf man eigentlich Gruppen gründen und die Treffen zu Hause abhalten? Ich meine so Gruppenaufgaben wie reparieren.... putzen.. kochen :lol:?

    Mit der Brille sieht sie voll intellektuell aus. Vielleicht solltest du Thomax auch eine verpassen, dann wirkt er nicht so ido... äh... unbeholfen.

    Tuure sieht jetzt voll nerdmäßig aus.

    • Ja, Tomax hat schon etwas zugelegt. 😁 In den Regeln tauchen Gruppen bei den erlaubten Aktionen nicht auf. Allerdings habe ich für mich entschieden sie zu nutzen. Dabei nicht als reine Putzgruppe z. B. , so dass es immer noch spannend bleibt, ob die Idioten denn auch mal eine vernünftige Aktion machen. 😅

  • Das Aschenputtel der magischen Welt :lol:

    Und das Merkmal "faul" geht ja noch - besser als böse oder so etwas. Das könnte ich wirklich schwer ertragen.

    • Der letzte faule Sim, den ich hatte, hat die ganze Zeit freiwillig den Abwasch gemacht und war deshalb ständig unzufrieden. 🤣

      Haha 1