(DPiO) Kapitel 11 - Craigs Bitte

Woche 7, Tag 5 - Donnerstag

Nachdem sich Latifa am nächsten Morgen gemütlich fertiggemacht hatte, fuhr sie wieder zur Burg. Diesmal allein.

Jordan hatte zum Glück andere Pläne und auch eingesehen, dass er nicht gerade hilfreich im Umgang mit Craig war. Latifa war überzeugt, dass sie allein mehr in Erfahrung bringen könnte.


Bei der Burg erwartete sie wieder die Frau von gestern.


ip11_01umj2i.jpg


„Sie sind ja schon wieder da!“, bemerkte sie. Der gereizte Unterton entging Latifa nicht.


„Ich möchte zu Craig, ist er da?“


Mit schriller Stimme rief die unbekannte Frau nach Craig. Eine Sekunde später tauchte er am Treppenansatz auf. Lediglich mit Badeshorts bekleidet blickte er amüsiert auf seinen Besucher.


„Na, wen haben wir denn da!“


ip11_0223jge.jpg


„Hallo Craig!“, begrüßte Latifa ihn. „Ich hoffe, ich komme nicht ungelegen.“


„Aye ... ich freu mich, dass du da bist.“ Er stieg langsam die Treppenstufen zu ihr hinab. „Ich muss gestehen ... ich habe nicht damit gerechnet, dass du wiederkommst.“


„Ich bin hartnäckig, wenn ich etwas möchte, dann kämpfe ich so lange, bis ich es habe.“


ip11_03fmjs3.jpg


„Beeindruckend ... wie war noch gleich dein Name? Lamira?“


„Nenn mich einfach ‚Lati’.“


„Aye, Lati. Komm mit. Ich möchte mich gern ungestört mit dir unterhalten.“


„Geht das denn auch in Ordnung für deine Frau?“


Craig lachte. „Meine Frau? Du bist mir gut. Ich kann tun und lassen, was ich möchte, ich bin frei wie ein Vogel.“


ip11_049jkdg.jpg


„Ich dachte ...“ Latifa zeigte hinunter zu der Frau, die vorhin nach Craig gerufen hatte.


„Die Burg ist groß, da ist Platz für allerhand Leute.“


„Du bist Single? Du hast also noch nicht die richtige gefunden?“


ip11_054qkeb.jpg


„Oh nein, bitte. Sowas kann ich nicht ab“, wich Craig aus.


‚Flirtfaul also‘, dachte Latifa. Das machte die Sache nicht einfacher.


„Aye, Lati. Ich merke, du meinst es ernst. Ich mag dich, also will ich dir helfen. Vielleicht weiß ich etwas über die Insel, vielleicht auch nicht. Vielleicht gibt es die Zuflucht, vielleicht auch nicht - aber bevor wir darüber reden können, brauch ich deine Hilfe.“


„Wobei kann ich dir denn helfen?“


ip11_06s8jhd.jpg


„Es gibt da eine befreundete Ökologin, die im wissenschaftlichen Institut arbeitet. Sie braucht etwas Nautilus-Seetang für ihre Forschungen. Du bist doch eine erfahrene Taucherin, oder? Du kannst mir sicher dabei helfen den Seetang zu besorgen.“


ip11_07hckn5.jpg


Was blieb ihr, als auf seine Bitte einzugehen, wenn sie mehr über die Insel der Zuflucht erfahren wollte?


***


Jordan lief ungeduldig den Strand auf und ab. Er legte sich seine Worte zurecht und hoffte, dass Lopita ihm die Aktion vor einer Woche verzeihen würde. Ja, er hatte sie abrupt vor vollendete Tatsachen gestellt und bereute es nun. Er hoffte, wenn er sie nun in seine Pläne einbeziehen würde, dass sie wieder von vorn anfangen und sie ihm vielleicht sogar helfen konnte. Vielleicht wäre sie dann sogar bereit ihm das Geld für HunterX‘s Karte zu leihen?


Jordan war sich nicht sicher, ob er Lopita überhaupt darauf ansprechen sollte. Das war ein Thema für einen anderen Tag. Heute ging es einzig und allein darum bei ihr um Entschuldigung zu bitten und auf das Beste zu hoffen.


ip11_08ipkcw.jpg


Als er sie am Eingang des Strands entdeckte, rutschte ihm das Herz in die Hose. Jetzt ging es um alles oder nichts.


***


„Noch etwas weiter vor“, bestand Latifa. Sie kannte sich bei den Tauchspots rund um den Kristallsand-Strand aus wie in ihrer Westentasche. „Perfekt. Hier sollten wir das Seetang im Nu finden.“


ip11_09msjtb.jpg


Craig hatte vorgeschlagen nicht lange zu Fackeln und gemeinsam nach dem Seetang zu tauchen. Umso eher sie das hatten, umso eher konnte er ihr bezüglich der Insel weiterhelfen. Latifa war überrascht, was für ein Spaß die Segeltour mit Craig ihr bereitete. Wenn er nicht gerade merkwürdige Kommentare von sich gab, war er ein amüsanter Gesprächspartner. Während sie zum Felsenriff segelten, lachten sie viel.


„Aye, ich bin begeistert. Lati, du bringst mich zum Staunen. Wieder und wieder!“


„Dann besorg ich rasch mal den Seetang!“


Doch Craig bestand darauf sie zu begleiten und so stiegen beide in die Tiefen, um am Meeresgrund den Seetang zu ernten.


ip11_10m3kx6.jpg


Nachdem sie einige Zeit gemeinsam unter Wasser verbrachten, tauchten sie wieder auf. Craig bat Latifa darum den Seetang bei seiner Freundin im wissenschaftlichen Institut abzuliefern. Er hätte nämlich noch wichtiges zu erledigen. Auch wenn Latifa sich fragte, was das wohl war. Bis eben hatte er scheinbar alle Zeit der Welt gehabt. Sie stimmte zu und borgte sich dafür sein Jetski, um noch am selben Abend den Seetang bei der befreundeten Ökologin abgeben zu können.

Comments 6

  • Seltsam, seltsam das Verhalten von Craig.


    In Jordans Haut möchte ich nicht stecken, wenn er versucht, alles wieder ins Lot zu bringen.

    Like 1
  • Bei diesem Craig sollte sie vorsichtig sein, der ist mir irgendwie nicht geheuer...

    Oje, hoffentlich macht Jordan keinen Fehler, das wird bestimmt kompliziert... ?(

    • Da bist du nicht allein. Mir war der im Spiel auch nicht ganz geheuer und vor allem Jordan ja auch nicht :D

    • Mir wird er auch immer unsympathischer, dieser Craig. Das Lati da direkt alleine mit ihm tauchen gefahren ist. 😱

    • Sie hatte ja trotz seiner merkwürdigen Art Spaß mit ihm :D

  • Merkwürdiger Typ. Ich würde Jordan davon abraten, Lopita wegen dem Geld zu fragen. Dann denkt sie er kommt nur deswegen zurück zu ihr. Falls sie überhaupt an einer Neuauflage Interesse hat.

    Like 1