Vagabunden-Challenge: Tag 8 und 9

Erst spät in der Nacht - oder besser früh am Morgen - steigt Hilda in Brindleton Bay aus dem Nachtbus.



Als sie halbwegs ausgeschlafen am späten Vormittag aus dem Zelt krabbelt, regnet es mal wieder.



Dafür hat sie endlich Glück mit dem Grill: zum ersten Mal ist die Möglichkeit, selbst gefangenen Fisch darauf zuzubereiten, gegeben (keine Ahnung, warum das bislang nie möglich war, und jetzt plötzlich doch)!



Danach wird es endlich Zeit, die Pläne der letzten Tage in die Tat umzusetzen: Hilda bucht ein paar Nächte auf dem Campingplatz in Granite Falls.



Zum Glück regnet es hier nicht - naja... heute ist ja auch der erste Sommertag.



Das wichtigste kommt zuerst: die Planung für die nächste Mahlzeit.



Na, wenn der nicht satt macht...



Die Klohäuschen hier verfügen sogar über Duschen!



Hilda findet allerhand Krabbelzeugs...



...und Wildbienen! Ganz schön mutig, die einfach mit bloßen Händen einzufangen :)



Die meisten Pflanzen kennt Hilda noch nicht.



Endlich gibt es die ersehnte Abendmahlzeit.



Hilda war beim Zubereiten wohl zu hektisch, und nun muss sie die sich anbahnende Katastrohe schnell abwenden.



Vor der ersten Nacht in Granite Falls schafft Hilda den ersten Meilenstein fürs Bestreben Outdoor-Fan!



Der neue Tag beginnt mit einer kleinen Anschaffung: ein Buch über Kräuterkunde.



Was für schöne Blumen hier wachsen - oder sind das eher Kräuter? Die schmecken bestimmt auch gut im Tee.



Langsam wird es heiß - zweiter Sommertag eben...



Zeit, luftigere Kleidung aus dem Rucksack zu holen.



Ein Blick in die Natur um sich herum lohnt fast immer:



Comments 9

  • Also bei mir ist das so, wenn ich auf dem eigenen Wohngrundstück angemeldet bin, es quasi aktiv sozusagen ist, kann ich im Park auf dem Grill, Stockfisch zubereiten. Ansonsten geht das bei mir auch nirgends, egal welches Kochlevel sie haben. Bei mir fehlt allerdings auch der Selbstversorgereintopf :denk:

    • Den Selbstversorgereintopf habe ich auch nur ab und zu :denk:

  • Auf dem Grill konnte ich auch anfangs keinen Fisch machen, vielleicht hängt das mit der Kochfähigkeit zusammen?

    Thanks 1
    • Bei einer anderen Challenge hat das mit dem Grill aber von Anfang an funktioniert. Das Problem habe ich auch jetzt noch immer mal wieder, ist irgendwie komisch...

    • Auf dem Wohngrundstück, kann man erst ab Kochlevel 2, Fisch grillen. Das geht dann auch immer, sobald Sim ein Fisch im Rucksack hat. Steht der Grill, auf dem Zeltplatz? Wenn ja, dann muss es gehen, weil Mietgrundstücke wie Wohngrundstücke sind.

    • Schnattchen, die ersten Grillversuche machte Hilda ja in Brindleton Bay auf offenem Gelände vor dem Klohäuschen, das war gar kein Grundstück! Auch in Willow Creek auf dem Spazierweg vor dem Ufer ging das nicht auf dem Grill, das war ebenfalls offenes Gelände. Auf dem Zeltplatz in Granite Falls... hm... das weiß ich gerade nicht, ob sie es da probiert hatte... dort war sie aber ja auch erst in der zweiten Woche, später ging es ja fast immer. Muss tatsächlich mit dem Kochlevel zusammenhängen, danke für die Info, Schnatti :)

  • Ich hoffe Hilda hat eine tolle Zeit in Granite Falls! Bisher ist das Wetter dort ja richtig schön.

    Thanks 1
    • Ja, das Wetter ist dort herrlich - im Gegensatz zu Brindleton Bay, wo sie ihre "Postadresse" hat. Da hat es fast immer geregnet, wenn sie dort war.

  • Ich wusste gar nicht, dass es solch süßen Tierchen bei Sims 4 gibt.


    Das mit dem Fisch ist aber echt merkwürdig ... aber nur gut, wenn es jetzt so bleibt, dass es klappt! Ist ja sonst einfach nur nervig.

    Thanks 1