Artikel » Tutorials Sims 4 » Objekte umfärben mit Sims 4 Studio Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 4   Objekte umfärben mit Sims 4 Studio
18.06.2015 von blackypanther

Objekte umfärben mit Sims 4 Studio


Sims 4 Studio ist ein Kreativprogramm zum Bearbeiten und Erstellen von Objekten und Kleidung.

Zum umfärben eines Objektes benötigst du folgendes:

Sims 4 Studio - www.sims4studio.com - die aktuelle stabile Version ist "Love", die Version "Joy" ist noch in der Betaphase also Testphase

ein Grafikprogramm welches ein dds.Plugin installiert hat bzw. dds. Dateien verarbeiten kann. Im Tutorial wurde Photoshop verwendet. Gimp ist ein gutes kostenloses Grafikprogramm welches ebenfalls dds. Dateien verarbeiten kann.

Anfängerkenntnisse im Umgang mit einem Grafikprogramm benötigst du ebenfalls.

Falls noch nicht installiert solltest du die erforderlichen Programme installieren und das dds.Plugin im Grafikprogramm installieren. Im Tutorial werden die erforderlichen Schritte im Grafikprogramm mit Adobe Photoshop erklärt.


A. Objekt auswählen und ein Projekt starten.


1.Starte das Programm "Sims 4 Studio" im nachfolgenden kurz S4S genannt.

Unten bei Ersteller Name musst du noch deinen Namen eintragen.




2. Klicke unter Objekt auf "Standalone Recolor" und danach auf den großen Button "Objekt"

Nun lädt das Programm alle vorhandenen Objekte, dies kann unter Umständen einige Zeit dauern, je nachdem wieviele Add-Ons und Minipacks du installiert hast.

Wähle ein Objekt aus welches du farblich verändern möchtest. Und klicke dann unten auf "Weiter".





3. Im nächsten Schritt musst du einen Speicherort für dein Projekt auswählen. In der Regel sollte man sich einen Ordner für jedes Projekt erstellen um den Überblick zu behalten. Unter Dateiname musst du dem Objekt/Datei einen Namen geben. Dieser sollte möglichst deinen Erstellernamen enthalten und darf sich nicht wiederholen. Dies bedeutet das nicht zwei Dateien gleich benannt werden dürfen.






B. Grundlegende Infos zum Programm


"Swatch" bezeichnet eine Farbvariante des Objekts. Viele Objekte haben bereits einige Farbvarianten welche im Spiel ausgewählt werden können. Möchtest du dein Objekt z.B. Nur in 3 Variationen umfärben musst du die überzähligen Swatches entfernen. Hierzu musst du nur rechts auf "Swatches entfernen" klicken.

Unter "Katalog" kannst du dem Objekt einen neuen Namen geben (Name), eine Beschreibung einfügen oder deinen Erstellernamen (Beschreibung) und den Preis verändern.




Unter "Texturen" kannst du die Textur exportieren bzw. Importieren. Die Farbe des Swatches festlegen um im Spiel zu zeigen welche Farben dein Recolor enthält. Du kannst hier ebenfalls ein eigenes Thumbnail einfügen, damit z.B. Im Spiel gleich erkennbar ist das dieses Objekt von dir erstellt wurde. Dies ist jedoch kein Muss, nur eine Option.




Unter "Meshes" kann man das 3D Modell des Objektes exportieren und verändern. Dies wird aber im vorliegenden Tutorial nicht benötigt.

Bei "Schlagworte" kannst du später noch angeben unter welchen Begriffen dein Objekt im Spiel gefunden werden kann, z.B. welche Farbe, welche Kategorie etc.




Dies sind die wichtigsten Elemente. Unter "Warehouse" gibt es noch weitere Möglichkeiten, jedoch erfordert dies etwas mehr Erfahrung. Hier kann z.B. die sogenannte Specular verändert werden welche für den Glanz eines Objektes zuständig ist.


C. Textur exportieren und bearbeiten

1. Klicke auf "Texturen". Unten links siehst du einen Eintrag "Texture" welcher schon markiert ist. Manchmal stehen hier auch zwei oder drei Texturen zur Auswahl, dann musst du über die Vorschau nachsehen welche du benötigst. Darunter steht "Exportieren" bzw. "Importieren".

Wähle die Textur aus und klicke dann auf "Exportieren".




Auch hier wirst du aufgefordert einen Speicherort auszuwählen (deinen Projektordner) und der Datei einen Namen zu geben.

Diese Datei im dds.Format musst du nun in deinem Grafikprogramm öffnen.

Bitte beachten: In der Regel sowohl bei Gimp als auch bei Photoshop erscheint ein Fenster mit der Frage ob die "mipmaps" geladen werden sollen. Dies immer mit Nein beantworten, die Mipmaps dürfen nicht geladen werden beim öffnen der dds.Datei.

2. Nach dem bearbeiten der dds. Grafikdatei musst du die Datei abspeichern als »DXT5 (Interpolated alpha) und bei Generate MIP maps muss aktiviert sein.





3. Wechsel wieder zum Sims 4 Studio. Klicke nun "Importieren", wähle deine bearbeitete dds.Datei aus und klicke auf "Öffnen".

Das Ergebnis kannst du sofort sehen.





4. Die Swatchfarbe solltest du falls erforderlich anpassen. Im vorliegenden Beispiel ist das Objekt nun Weiß und Rot, daher müsste der Swatch folgendermaßen aussehen.





5. Möchtest du eine weitere Recoloration hinzufügen musst du den Swatch daneben also den zweiten von links auswählen. Willst du keine weitere Recolorationen hinzufügen solltest du die überzähligen Swatches entfernen, da diese ja schon im Spiel beim Original-Objekt vorhanden sind. Im Beispiel wurden alle weiteren Swatches entfernt.



6. Unter "Schlagworte" solltest du unter der Rubrik "Farben" noch die entsprechenden Farben deines Recolors auswählen.





7. Am Ende musst du nur noch unten auf "Speichern" klicken.


Um deinen Recolor im Spiel zu installieren musst du die Datei mit der Endung .package in den Ordner "Mods" legen. Diesen findest du unter "Eigene Dokumente – Electronic Arts – Die Sims 4"


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
16 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 3,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben