Artikel » Tutorials Sims 3 » Welt duplizieren und Gelaendeanstrich austauschen Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 3   Welt duplizieren und Gelaendeanstrich austauschen
24.01.2015 von mammut

Welt duplizieren und Gelaendeanstrich austauschen
von mammut - www.blackypanther.de

Hier das Tutorial als PDF

Es gibt eine ganz einfache Moeglichkeit, Welten zu duplizieren und im Spiel zu installieren, OHNE dass zuvor die urspruengliche Welt deinstalliert werden muss.
Dieses wird von simsample bei
http://www.modthesims.info/showthread.php?t=430249
sehr schoen beschriebnen, und ich erklaere das hier auf deutsch fuer diejenigen, denen die englische Sprache nicht so gelaeufig ist.

Du hast sicher schon bemerkt, dass du nicht einfach eine Welt ein zweites Mal installieren kannst (zum Beispiel eine bebaute und eine leere Version), selbst wenn du ihr einen anderen Namen gibst.
Das liegt daran, dass nicht der Name einer Welt diese eindeutig auszeichnet, sondern eine Datei namens WPID, die ja gleich bleibt, egal ob du die Welt nun umbenennst oder nicht. Zwei Welten mit der gleichen WPID werden im Spiel als gleich angesehen, deshalb musst du die alte WPID loeschen und dann durch eine neue ersetzen.

Du brauchst dazu:

- den CAW - den hast du ja bestimmt, ansonsten: http://de.thesims3.com/game/tools/world
- die Arbeitsdateien der Originalwelt, also die beiden Dateien "Welt.settings" und "welt.world", sowie den Dateiordner "Welt"
- s3pe - du bekommst es bei http://sourceforge.net/projects/sims3tools/files/s3su/OldReleases/

Weiterhin zeige ich noch eine Moeglichkeit, wie du den Gelaendeanstrich bei einer Welt austauschen kannst.
Auf diese Weise kannst du etwa eine gruene Welt in eine Wuestenwelt umwandeln, oder eine Schneewelt begruenen, wie ich es mit Simbirien bzw. dann Simsilva gemacht habe. Einziger Nachteil: Haeuser muessen neu platziert werden, schiebe also vorher deine Haeuser, die du fuer die neue Welt uebernehmen moechtest, in die Ablage.


TEIL A - WELT DUPLIZIEREN

Ich erklaere das am Beispiel meiner Welt "Bauwiese", die ich mir spaeter als Steppe zum Bauen herrichten moechte.

A1. Mache dir zuerst eine Sicherungskopie der Originaldateien ("Bauwiese.settings", "Bauwiese.world" und den Ordner "Bauwiese" ) und lege diese in einem Ordner, etwa "Bauwiese_Originale", beiseite.

A2. Starte s3pe und lade dir die Datei "Bauwiese.world" (bei "Dateityp" muss "All Files" ausgewaehlt sein).



A3. Die Datei wird geladen, suche in der Liste die WPID, mache dadrauf einen Rechtsklick - Deleted



Die original WPID ist jetzt geloescht, gehe oben auf File - Save - und schließe s3pe.

A4. Kopiere jetzt die veraenderte Datei "Bauwiese.world" sowie "Bauwiese.settings" und den Dateiordner "Bauwiese" in den Ordner Eigene Dateien (Dokumente bei Vista)/Electronic Arts/Die Sims 3 Erstelle eine Welt-Tool/Usertooldata/Worlds

A5. Starte den CAW, lade die veraenderte Welt, fuege eine Beschreibung und ein Bild fuer den Thumbnail ein (ich nehme vorlauefig das alte und aendere es spaeter) und speicher sie unter einem neuen Namen.
Meine Welt soll "BauSteppe" heißen. Da ich diese Welt aber noch weiter bearbeiten moechte, speichere ich sie voerst unter dem Namen "Bausteppe_1".
Jetzt wurde im CAW eine neue WPID generiert, du kannst nun diese Welt exportieren und parallel zur Bauwiese installieren, ohne dass sie diese ueberschreibt.



Natuerlich kannst du jetzt deine neue Welt noch im CAW umgestalten - eine Moeglichkeit dazu beschreibe ich in Teil B.


TEIL B - GELAENDEANSTRICH AUSTAUSCHEN

Der CAW ist offen, Bausteppe_1 ist geladen - los geht's!

B1. Gehe auf "Gelaende" - "Gelaende-Anstrich"-Tools - rechtsklicke in die oberste Textur (das ist die gruene Grundtextur, mit der das ganze Gelaende gefaerbt ist) und waehle "bearbeiten".
Du kannst im Popup-Fenster jetzt bei "Textur" eine andere Textur waehlen.
Wir waehlen 00_dirt.dds - oeffnen.



B2. Trage einen Namen fuer die Textur ein und aendere den Gelaendesound, etwa auf "Sand 1" - OK.
Jetzt erscheint der gesamte Boden deiner Welt nach kurzer Ladezeit in dieser Sandfarbe.



Du kannst jetzt auch noch die anderen Texturen bearbeiten, wenn du magst.

B3. Dir faellt auf, dass die Grundstuecke alle noch mit der alten gruenen Textur erscheinen. Es hilft leider gar nichts, die Grundstuecke im "Spiel bearbeiten Modus" kurz zu betreten und dann wieder zu verlassen - im Gegenteil, es wird alles nur noch schlimmer. Denn jetzt erscheinen die Grundstuecke in einem haesslichen glatten Braun.
Auch nach dem Exportieren sehen die Grundstuecke im "Stadt bearbeiten Modus" so aus. Nur beim Betreten selbst ist die Textur dann so wie sie sein soll.

Diesen unschoenen Effekt kannst du mit einem kleinen Trick und etwas Geduld beseitigen.
Und zwar musst du jetzt ALLE Grundstuecke nach und nach kurz loeschen und mit der Rueckgaengigtaste wieder herstellen, damit die neue Textur zu sehen ist. Bei 135 Grundstuecken etwas oede, aber es lohnt sich ;o)
Aktiviere dazu deinen Layer mit den Grundstuecken, rechtsklicke Grundstueck1 - loeschen - und dann oben mit dem Rueckgaengigpfeil wieder herstellen. Dann Grundstueck2 usw. (Alternativ kannst du auch die Grundstuecke direkt anklicken, auf der Tastatur "entf" druecken und dann wieder rueckgaengig machen, das geht schneller, aber du musst aufpassen, dass du keines vergisst) .



B4. Nicht wundern, das Grundstueck wird ganz unten neu aufgelistet, und zwar mit der Nummer 135. Zum Schluss hast du nur noch Grundstuecke mit dieser Nummer.
Und, wie oben erwaehnt, werden die Gebaeude leider nicht wieder hergestellt, die Welt ist danach also unbebaut.



Am Ende dann die Welt speichern - und ganz nach Belieben umdekorieren oder bebauen ;o)

B5. Bei dieser Welt kann leider die Strassentextur nicht nachtraeglich geaendert werden, da hier die Basisspiel-Strasse verwendet wurde. Es sei denn, du entfernst jede Strasse und ziehst sie neu mit einer anderen Textur.
Hat deine Originalwelt aber eine benutzerdefinierte Strassentextur, so kannst du auch hier einfach wie beim Gelaendeanstrich in die Strassentexturen rechtsklicken und diese durch andere ersetzen.


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben