Artikel » Tutorials Sims 3 » 1 Grundriss - 4 verschiedene Dächer Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 3   1 Grundriss - 4 verschiedene Dächer
19.01.2015 von mammut

Tutorial: 1 Grundriss - 4 verschiedene Dächer



Als PDF

Individuelle Dächer prägen den Charakter eines Hauses. Mit einem zusammengesetzten Dach, den passenden Wänden und der richtigen Dekoration kannst du mit ein und demselben Grundriss völlig unterschiedliche Häuser bauen.



Vier Varianten, nämlich die Dächer zu den gezeigten Häusern, werden im Folgenden erklärt. Natürlich gibt es noch etliche andere Möglichkeiten, dir fallen bestimmt noch mehr ein.


VORBEREITUNG:

Schritt Va.
Sorge dafür, dass für dein Spiel das aktuelle Update installiert ist, damit du auch nur mit dem Grundspiel »Die Sims 3« über alle Dachformen verfügst.

Wichtig ist vor Baubeginn, dass du mit dem Geländetool »Gelände begradigen« den Boden ebnest.




Wenn der Boden nicht ganz eben ist, kannst du eventuell dort später das Dach nicht richtig ziehen.


Schritt Vb.
Der Grundriss zu den 4 abgebildeten Häusern sieht folgendermaßen aus:



Er besteht aus einem 8x6 Rechteck, dem vorne und hinten noch je ein 1x4 Rechteck vorgebaut wurde. An der Ecke vorne links sitzt noch ein diagonaler 1x1 Turm, der dann um ein weiteres Stockwerk erhöht wurde.

Schritt Vc.
Normalerweise erscheint automatisch ein fertiges Komplettdach auf deinem Haus, sobald du die Grundmauern schließt.



Schalte also das Komplettdach auf »Aus«.
Jetzt kannst du das ganze Dach entfernen, wenn du auf das Hammertool »Alle Dächer entfernen« klickst.



VARIANTE 1. Waldschloesschen

Schritt 1a.
Du beginnst mit den Grundmauern ohne Dach. Zuerst soll der mittlere Hausteil ein Dach bekommen, dann die beiden Teile rechts und links und zum Schluss der Turm (Pfeile 1 bis 4).



Schritt 1b.
Wähle bei den Dacharten ein »Satteldach« und ziehe es über den mittleren Hausteil schräg von hinten nach vorne, hier in der Größe 4x8 (siehe Pfeil 1 bei Schritt 1a).



Hat das nicht auf Anhieb geklappt, entferne es mit dem Dachtool und gedrückter »strg«-Taste und versuche es erneut.

Du entfernst ein einzelnes Dach, indem du darauf mit dem Dachtool und gedrückter »strg«-Taste klickst.

Schritt 1c.
Das gleiche machst du jetzt links und rechts daneben in der Größe 2x6 (siehe Pfeil 2 und 3 bei Schritt 1a).



Schritt 1d.
Ziehe zum Schluss oben auf dem Turm ein »Achteckiges Dach« in 2x2 (siehe Pfeil 4 bei Schritt 1a).



Schritt 1e.
Du möchtest die Dachneigung erhöhen und schiebst den Regler bei »Dachhöhe anpassen« etwas weiter nach rechts.



Schiebst du den Regler nach ganz rechts, wird die Dachneigung sehr steil.
Schiebst du den Regler nach ganz links, wird die Dachneigung sehr niedrig.

Schritt 1f.
Mit dem »Dachneigungsregler« kannst du einzelne Dächer steiler oder niedriger machen.
Ziehe damit das Turmdach ein wenig in die Höhe, damit es noch steiler wird als die übrigen.



Schritt 1g.
Zum Schluss wählst du bei den Dachmustern noch ein »Graues Dach«.



Schritt 1h.
Dein Dach ist soweit fertig.
Verkleide dein Haus mit passenden Wänden und Böden, setze Fenster und Türen ein und dekoriere alles ganz nach deinem Geschmack.





VARIANTE 2: Vorstadtvilla

Schritt 2a.
Du beginnst wieder mit den Grundmauern ohne Dach, ziehst das erste Dach über den mittleren Hausteil, dann ein zweites von links nach rechts und ein drittes über dem Turm.



Schritt 2b.
Bei den Dachfarben entscheidest du dich für ein »graues Schieferdach« und schaltest dann wieder auf »Dacharten« .
Für das Dach in der Mitte wählst du ein »Hohes Satteldach« im Format 4x8 (siehe Pfeil 1 bei Schritt 2a).



Schritt 2c.
Das zweite Dach von links nach rechts ist wieder ein normales Satteldach wie bei dem Waldschlösschen, hier in der Göße 8x6 (siehe oranger Pfeil 2 Schritt 2a).



Schritt 2d.
Das Dach soll eine niedrigere Dachneigung bekommen, schiebe deshalb bei »Dachhöhe anpassen« den Regler ein wenig nach links.



Schritt 2e.
Das zuerst gezogene Dach soll eine sogenannte »Schleppgaube« werden, ziehe es dafür mit dem Dachneigungsregler ein wenig nach unten.



Schritt 2f.
Da der Tum schräge Wände hat, wechselst du jetzt zu den Diagonalen Dacharten und ziehst von einer Turmecke zur gegenüberliegenden ein »Hohes Satteldach« (siehe Pfeil 3 bei Schritt 2a).



Es kann sein, dass du statt des hohen Satteldaches ein normales Satteldach verwenden musst. Das hängt von der Lage deines Hauses in deiner Welt ab, einfach ein wenig probieren.

Schritt 2g.
Jetzt nur noch hübsch dekorieren - fertig!





VARIANTE 3: Nissenhütte

Schritt 3a.
Beginne erneut mit den Grundmauern ohne Dach. Die Pfeile zeigen wieder die Reihenfolge sowie die vorgeschlagene Zugrichtung der Dächer.



Schritt 3b.
Wähle bei den Dachfarben ein »Wellblechdach« und schalte dann wieder auf »Dacharten«.
Ziehe zuerst ein »Halbsatteldach« in der Größe 8x6.



Schritt 3c.
Die Dachneigung ist viel zu hoch, deshalb schiebst du den Regler bei »Dachhöhe anpassen« weiter nach links.



Schritt 3d.
Der kleine Vorbau bekommt ebenfalls ein Halbsatteldach, ziehe dieses jetzt von vorne links schräg nach hinten in der Größe 4x1.



Schritt 3e.
Für das kleine Dach hinten ziehe ein Satteldach um ein Kästchen in das große Dach hinein, also im Format 4x2.



Schritt 3f.
Verlege zum Schluss auf dem Turm mit gehaltener »Shift«-Taste einen grauen Boden.



Schritt 3g.
Mit schmuddeligen Holzverkleidungen und ein paar Brombeerbüschen umrankt wartet die Hütte nur noch auf Hempels Einzug.





VARIANTE 4: Wüstenhaus

Schritt 4a.
Stelle deine Grundmauern in die richtige Umgebung und verlege mit gehaltener »Shift«-Taste einen passenden Boden auf dem Hauptdach und dem Turm.



Du wählst ein »Gelbes Fliesendach « bei den Dachfarben und schaltest dann wieder auf »Dacharten«.

Schritt 4b.
Ziehe nur in der Mitte über dem Haupthaus ein 2x2 Kuppeldach.



Schritt 4c.
Dasselbe gilt für den Turm.



Schritt 4d.
Beim Ausschmücken machen sich warme Sonnenfarben wie gelb, ocker, orange oder rot sehr gut.



Schritt 4e.
Hier noch eine andere Dachvariante:
Entferne beide Dächer, die Pfeile zeigen dir wieder die Reihenfolge und die Zugrichtung der zu bauenden Dächer.



Schritt 4f.
Wechsle zu den Diagonalen Dacharten und ziehe eine »Diagonale Walmpagode« auf dem Turm von einer Ecke zur gegenüberliegenden.
Die schöne geschwungende Dachform erzielst du, indem du unten den Regler für die Pagoden-Rundung nach rechts schiebst.



Schritt 4g.
Wechsle zurück zu den normalen Dacharten und ziehe über dem Haupthaus in der Mitte eine 2x2 »Walmpagode« .



Schritt 4h.
Die Karawane kann kommen!



Viel Spaß beim Bauen und noch jede Menge schöner Ideen wünscht euch
mammut


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben