Tutorials Sims 3 » Sonstiges
Tierfell Ebenenbearbeitung
24.01.2015 - 15:10

Wie veränderst du die Farbe und/oder das Fellmuster deines Tieres?

von Gudi - http://www.blackypanther.de

Hier als PDF

Der Kindertraum! Das eigene Pferd! Dieser Traum ist durch „Einfach tierisch“ in greifbare, wenn auch virtuelle Nähe gerückt. Entweder du bist direkt verliebt in eines der bereits vorgefertigten Schönheiten oder du wagst dich näher an dieses wirklich unglaublich vielseitige „Tool“ heran und „baust“ dir dein Pferd einfach selbst. Hier erklären wir wie du die Fellfarbe im Profi-Modus durch Ebenen beeinflusst.

Öffne zu allererst „Sims erstellen“ im „Stadt bearbeiten Modus“. Dort wählst du bzw. klickst du, die vorgefertigten Sims an.



Hier wählst du dann das Pferd aus.



Und bestimmst gleich noch, ob es eine Stute oder ein Hengst sein soll.



Sagen wir, du entscheidest dich für einen Hengst und wählst das hübsche braune Doppelpony, zweite Reihe oben links.



Nun vergibst du noch einen hübschen Namen bei den Grundlagen. Hier kannst du auch nur einen Vornamen vergeben, wenn du willst!



Und so sieht er „noch“ aus!



Bestimme nun das Aussehen deines Pferdes durch die Verwendung von Ebenen im fortgeschrittenen Modus selbst. Die Rasse von Filou wird nicht verändert. Er ist zu knuffig.



Daher wechselst du gleich zum Fell und bleibst bei Fellfarbe.



Ganz unten rechts findest du ein Bildchen – den Profi-Modus. Den öffnest du nun indem du draufklickst.



Filou schaut dir nun geradewegs in die Augen.



Die beiden Werkzeuge mit denen du nun arbeiten wirst, befinden sich oben rechts und oben links. Das Tool oben rechts bestimmt die Farbe der einzelnen Ebenen und die Anzahl der Ebenen.



Das Tool oben links bestimmt das Muster und den Ort des Musters.



Zuerst machst du Filou „nackig“. Damit ist gemeint, dass du alle Ebenen bis auf den ganz unteren löschst! Klicke dazu jede einzelne Ebene an und danach auf die Mülltonne.



Im Fenster ist jetzt nur noch eine Ebene zu sehen.



Diese Ebene bestimmt die Fell-Grundfarbe und die Farbe der Hufe.



Klick einfach mal drauf! Dann siehst du zwei Auswahlmöglichkeiten. Eines für die Fell-Grundfarbe und eines für die Huf - Farbe. Hier kannst du einfach mal rumspielen mit den vorgefertigten Farben. Wenn du danach auf das X klickst, kommst du zurück, ohne dass sich etwas geändert hat.



Du hast dich jetzt vielleicht gefragt: „ Ja, aber wo ist denn die Ebene für die Mähne, den Schweif und die Hufbehaarung?“ Wenn du auf eines der genannten klickst, wird der Bereich heller angezeigt. Diese drei Bereiche bestimmst du ganz zum Schluss, wenn du mit der Ebenen-Bearbeitung fertig bist.



Jetzt kannst du, wenn du willst, wie eben beschrieben, die Grundfarbe und die Huf Farbe festlegen. Muss aber nicht sein. Das kannst du selber entscheiden und später damit rumspielen und ausprobieren.

Filou soll ein Glückspferd werden. Du kennst ja sicher die dreifarbigen Glückskatzen. Warum nicht auch bei einem Pferd?
Du wirst es auf die aufwendige Art und Weise machen, so lernst du mit den Ebenen besser umzugehen. Dazu wählst du bei Regionen, die erste Version oben links. Der ganze Körper hat eine Farbe und keine vorgefertigten Ebenen!



Wenn du mit der Scroll-Leiste ein wenig nach unter scrollst, siehst du, dass dort zur Auswahl einiges geboten wird. Unter anderem auch gruseliges. Man könnte es natürlich auch wissenschaftlich nennen.



Aber Spaß beiseite. Mit dem „Zurück-Button“ unten links, kannst du solche Spielereien wieder rückgängig machen. Auch sehr nützlich, wenn du dich „verklickt“ hast!



Die Grundfarbe der Glücksfärbung ist meist sehr hell. Daher wählst du jetzt in unserer bisher einzigen Ebene ein fast weiß aus und bestätigst mit dem Pfeil. Die Huf - Farbe lässt du so.



Du erstellst eine neue Ebene. Stell dir einfach ein Marmeladenbrot mit Butter und Erdbeermarmelade vor. Erst die Butter, dann die Marmelade. Die neue Ebene ist wie die Marmelade, eine neue Schicht auf der Grundfarbe bzw. der Butter. Klicke dazu auf das + unter dem Ebenen - Fenster.



Du siehst es ist noch „leer“. Diese Leere füllst du jetzt mit dem Muster-Tool oben links, mit den Fellzeichnungen. Auch hier gibt es wieder sehr viel Auswahl. Benutz die Scroll-Leiste, um alle anzuschauen.



Du wählst das zweifarbig angelegte Muster. Du siehst auf dem oberen Teil des Mustertools das „aufgeklappte“ Pferd. Dort erscheint jedes Muster, das du aussuchst zuerst im oberen Rückenbereich.



Im Farbbereich öffnest du das Farbfeld dieser neuen Ebene. Ein Orangeton und ein Schwarzton passen gut dazu.





Und jetzt wird es richtig cool. Du gehst einfach mit dem Mauszeiger auf das Muster im Viereck, es wird eine Hand angezeigt. Klicke mit der linken Maustaste drauf und halte sie gedrückt. So kannst du das Muster jetzt beliebig auf dem aufgeklappten Pferd verschieben. Gleichzeitig kannst du bei Filou die Änderungen sehen. Sieh selbst. Diese Ebene platziere über der linken Schulter.







Dieses Muster und die Färbung sehen gut aus. Setze es noch mal ein! Dazu kopierst du die Ebene, die du eben erstellt hast.



Und siehe da. Du hast nun insgesamt 3 Ebenen.



Aber wo ist die Ebene jetzt auf Filou zu sehen? Er liegt direkt auf der Ebene, die du kopiert hast. Geh mit der Maus wieder ganz oben links auf das Viereck und verschiebe es mit gedrückter linker Maustaste. Und siehe da, da ist sie ja!



Drehe Filou auf die rechte Seite und schiebe das Muster auf die rechte Flanke.



Du möchtest eine größere Fläche bedecken? Kein Problem. Wenn du mit der Maus über das Viereck oben links fährst, erscheint, wenn du die Linien berührst ein Doppelpfeil. Dieser zeigt an, dass du ziehen kannst. Zieh ihn nach außen, dann vergrößert sich auch das Muster. Du kannst in den Ecken auch diagonal ziehen. Das geht natürlich auch zum Verkleinern! Zum Punkte machen zum Beispiel.



So sieht es aus, wenn du es diagonal ziehst.



Jetzt wieder eine neue Ebene erstellen und links im 2. Schritt das Muster aussuchen. Wenn du eine neue Ebene erstellst, erscheint diese immer oben auf dem Rücken! Nur wenn du kopierst, wird der Kopierte damit überdeckt!



Erstelle neue Ebenen oder kopiere Bestehende bis du mit dem Aussehen zufrieden bist. Dabei kannst du durchaus auch neue Muster verwenden und eine dritte Farbe z.B. dunkelbraun mit einbringen.

Wie wäre es mit einem Tattoo dem Namen unseres Herzensbrechers entsprechend? Ein Herz also. Erstelle eine neue Ebene und suche das Herz bei den Mustern. Es erscheint wieder auf dem Rücken. Verschiebe es so lange bis du zufrieden mit Größe und Ort bist. Dann kannst du es noch umfärben.







Die Grundfarbe wirkt jetzt irgendwie zu hell. Wähle die erste Ebene aus und spiele ein bisschen rum, bis dir die Grundfarbe gefällt.





Mit dem Fell bist du nun fertig. Nun zurück bzw. zur Farbe von Mähne, Schwanz und Hufbehaarung. Dazu klickst du auf den gebogenen Pfeil, der dich zurück zum „Einfachen Modus“ bringt.



Unter dem Fenster für Fell klickst du auf die Mähne.



Hier kannst du auch erst mal ein bisschen ausprobieren. Auch mit der Farbe spiele ein wenig rum.









Jetzt zum Schwanz. Wähle einen, der dir gefällt.



Zuletzt die Hufbehaarung. Hier kannst du noch ein wenig die Färbung an das Fell anpassen.



Nicht mehr lang und Filou kann dein Spiel unsicher machen! Vielleicht möchtest du noch den Sattel und das Zaumzeug anpassen?



Das kannst du bei der Alltagskleidung.



Tataah! Du hast es geschafft. So eine Fellfärbung hat nur dein Pferd!



Gudi


gedruckt am 18.10.2019 - 18:50
http://www.simszoo.de/include.php?path=content&contentid=1094